Café Palestine - Kultur, Geschichte und aktuelle Informationen rund um Palästina

Café Pal. Archiv

Café Palestine Zürich, 24. September 2017 (2)

cafe palestine kopf

Zürich   Quartierzentrum Aussersihl  / Bäckeranlage   Hohlstr. 67, 8004 Zürich

Sonntag 24. September 2017, ab 17 Uhr            

Palästinensisches Essen ab 17 Uhr, Referat / Diskussion 18 h

Mit Büchertisch und Produkten aus Palästina                                 >> FLYER <<

Margrith Nagel

Frauen in Yanoun 1Sehen und gesehen werden –

Als Menschenrechtsbeobachterin unterwegs in Palästina/Israel im Programm von EAPPI

Margrith Nagel lebte von April bis Juli 2017 mit Teamkollegen/innen aus England, Österreich und Schweden in Yanoun.

Yanoun gehört zu den kleinsten Dörfern im besetzten palästinensischen Gebiet und ist seit 1996 von Siedlungen umgeben.

Im Jahr 2002 fielen israelische Siedler in das Dorf ein und zwangen die Dorfbewohner/ innen aus ihren Häusern, nach sechs Jahren ununterbrochener Belästigung.

Der Dorfvorsteher erinnert sich an die Ereignisse von 2002: "Sie kamen mit Hunden und Waffen, jeden Samstag in der Nacht. Sie schlugen Männer vor ihren Kindern. An einem Samstag sagten sie, dass sie am nächsten Samstag niemanden mehr hier sehen wollten und dass wir wegziehen sollen. Darauf verliessen alle das Dorf innerhalb dieser Woche. "

Israelische Friedensaktivisten/innen begleiteten die Bewohner/innen später zurück in ihr Dorf, und seither gibt es diese internationale Schutzpräsenz.

In ihrem Vortrag berichtet Margrith Nagel über den Alltag der Palästinenser/innen in Yanoun und den umliegenden Dörfern. Zusammen mit ihren Kollegen/innen begleitete sie Schüler/innen in die Schule, erlebte Häuserzerstörungen und Siedlerübergriffe oder begleitete Frauen und Männer durch die Checkpoints. Sie konnte viel Solidarität von israelischer Seite erfahren, was für sie Hoffnung auf Frieden bedeutet.

Einen ersten Eindruck davon hat sie bereits auf ihrem Blog vermittelt.

Café Palestine Bern 30. Oktober 2017

Cafe Palestine Bern

Café Palestine Bern                                    

Montag, 30. Oktober 2017, 19 Uhr

ab 18 Uhr Palästinensisches Essen                     >>> FLYER <<<

Brasserie Lorraine    Quartiergasse 17, Bern

Als Basisorganisation im besetzten Westjordanland:

Hamed Qawasmeh erzählt

Der grösste Teil des Westjordanlandes wird vollständig von Israel kontrolliert. Hier gilt Militärrecht und absolutes Bauverbot.

Täglich werden zivile Strukturen – Schulen, Häuser, Strassen – abgerissen, Menschen vertrieben. Was bedeutet es, als Basisorganisation in einem besetzten Gebiet tätig zu sein? Wie geht man damit um, wenn etwas gestern aufgebaut wurde, heute nicht mehr steht? Wie können die auferlegten Hürden überwunden werden, um den Menschen eine bessere Zukunft zu ermöglichen?

Hamed Qawasmeh ist palästinensischer Menschenrechtsaktivist in Hebron. Er hat die NGO HIRN (Hebron International Resources Network) gegründet mit dem Ziel, die dringendsten Bedürfnisse der am stärksten betroffenen palästinensischen Bevoökerung zu befriedigen. –

Vortrag in englischer Sprache.  Dattelverkauf, Kollekte

Nächstes Café Palestine: 4. Dezember 2017

Café Palestine Zürich, 28. Mai 2017

cafe palestine kopf

Zürich   Quartierzentrum Aussersihl  / Bäckeranlage   Hohlstr. 67, 8004 Zürich

Sonntag 28. Mai 2017, ab 17 Uhr            

Palästinensisches Essen ab 17 Uhr, Film / Diskussion 18 h         >>> FLYER

Gemeinschaftszentrum Aussersihl  / Bäckeranlage
Hohlstr. 67, 8004 Zürich

 

C4P logo 04aCombatants for Peace

Wir zeigen den Film: Disturbing the Peace
(mit engl. Untertiteln)

Einführung und Diskussion:
Inbal Ben Ezer, ehemaliger Aktivistin bei Combatants for Peace.

Unter dem Motto „Regierungen schliessen Friedensverträge – Frieden machen können nur Menschen“ sind die Combatants for Peace-AktivistInnen überzeugt, nur gemeinsam könne der Teufelskreis von Gewalt und damit auch die Besatzung beendet werden. Dazu gehört auch die Einsicht, dass Israel erst dann in Frieden leben kann, wenn es mit Palästina Frieden geschlossen hat.

Die israelisch-palästinensische Organisation Combatants for Peace – Kämpfer für den Frieden – wurde 2006 gegründet von ehemaligen israelischen Elite Kampf-Soldaten und palästinensischen Freiheitskämpfern – viele von ihnen über Jahre in israelischen Gefängnissen.

Der Film zeigt auf eindrückliche Weise ihren schwierigen Weg für eine bessere Zukunft, von dem sie sich durch alle Widrigkeiten nicht abbringen lassen. Sie sind inzwischen für den Friedensnobelpreis 2018 nominiert – hoffen wir, dass ihnen der Durchbruch auf dieser Ebene schon mal gelingt.

http://cfpeace.org/                http://disturbingthepeacefilm.com/

Start Veranstaltung zur Kampagne NAKBA-2018

logo Nabka- 120 Jahre Zionistenkongress
- 100 Jahre Sykes-Picot & Balfour Erklärung
- 70 Jahre Nakba
- 50 Jahre Besatzung des restlichen Palästina
- 10 Jahre Gaza Blockade                                        www.nakba-2018.ch

Das sind die Spuren der Entrechtung der Bevölkerung Palästinas.

Dem wollen wir, die GSP zusammen mit weiteren Palästina-Solidaritäts Gruppen und Organisationen ein Gegenzeichen setzen:

Eine einjährige Kampagne Nakba-2018 von November 2017 bis November 2018

In der Deutschschweiz starten wir am Samstag, 11. November mit einem grossen Anlass in Zürich.

Flyer 11.11.17 Nakba 1

Café Palestine Zürich, 25. Juni 2017

cafe palestine kopf

Zürich   Quartierzentrum Aussersihl  / Bäckeranlage   Hohlstr. 67, 8004 Zürich

Sonntag 25. Juni 2017, ab 17 Uhr            

Palästinensisches Essen ab 17 Uhr, Referat / Diskussion 18 h

CPFlyer Juni 2017Mit Büchertisch und Produkten aus Palästina

Dr. Abed Schokry

Leben und Arbeiten in Gaza
Abed Schokry hat 17 Jahre in Deutschland gelebt.
2007 ist er mit seiner Familie nach Gaza zurückgekehrt.
(in deutscher Sprache)

Mit dieser Veranstaltung verabschiedet sich das Café Palestine in die Sommerferien.
Wir sind zurück am Sonntag, 24. September 2017.

Café Palestine Zürich, 26. März 2017

cafe palestine kopf

Zürich   Quartierzentrum Aussersihl  / Bäckeranlage   Hohlstr. 67, 8004 Zürich

Sonntag 26. März 2017, ab 17 Uhr            

Palästinensisches Essen ab 17 Uhr, Referat / Diskussion 18 h

Mit Büchertisch und Produkten aus Palästina

Hebron 2017

50 Jahre Besatzung:

Hotspot Hebron:
Informationen aus erster Hand

mit Sandra Perego,
soeben zurück von ihrem 3-monatigen Einsatz als Menschenrechtsbobachterin

>>> FLYER

Weiterlesen: Café Palestine Zürich, 26. März 2017

Café Palestine Zürich, 23. April 2017

cafe palestine kopf

Zürich   Quartierzentrum Aussersihl  / Bäckeranlage   Hohlstr. 67, 8004 Zürich    CPFlyer Apr 2017

Sonntag 23. April 2017           15 - 20 Uhr            >>> FLYER <<<     

Palästina Fest

Wir feiern 7 Jahre Café Palestine Zürich

Weiterlesen: Café Palestine Zürich, 23. April 2017

Café Palestine Zürich, 29. Oktober 2017

cafe palestine kopf

Zürich   Quartierzentrum Aussersihl  / Bäckeranlage   Hohlstr. 67, 8004 Zürich

andreas zumach 2aSonntag 29. Oktober 2017, ab 17 Uhr

Palästinensisches Essen ab 17 Uhr, Referat / Diskussion 18 h

Mit Büchertisch und Produkten aus Palästina                              

Andreas Zumach             >> Flyer <<

Journalist & Nahostexperte


(K)ein Staat oder zwei Staaten -
welche Zukunft für Palästina und Israel?

Welche Lösung für den Konflikt Israel/Palästina ist wünschenswert, welche realistisch?

Weiterlesen: Café Palestine Zürich, 29. Oktober 2017

Café Palestine Bern 24. April 2017

Cafe Palestine Bern

Café Palestine Bern                                     170424 Cafe Palestine Bern BDS

Montag, 24. April 2017, 19 Uhr

ab 18 Uhr Palästinensisches Essen                     >>> FLYER <<<

Brasserie Lorraine    Quartiergasse 17, Bern

Boykott – Desinvestition – Sanktionen

Von Jaffa-Orangen bis Hermes-Drohnen
Eva Gammenthaler & Roman Vonwil

 

Weiterlesen: Café Palestine Bern 24. April 2017

Café Palestine Zürich, 26. Februar 2017

cafe palestine kopf

Zürich   Quartierzentrum Aussersihl  / Bäckeranlage   Hohlstr. 67, 8004 Zürich

Sonntag 26. Februar 2017, ab 17 Uhr            

Palästinensisches Essen ab 17 Uhr, Referat / Diskussion 18 h

CPFlyer Feb Mar 2017 v3

Mit Büchertisch und Produkten aus Palästina

OSS 2016 200px

Murad Amro von
Youth Against Settlements
in Hebron berichtet über die inzwischen
8. International Open Shuhada Street Campaign.

Etwa 850 extreme und gewalttätige jüdische Siedler leben mitten in der Altstadt von Hebron.

Während es diesen erlaubt ist, sich - offen Gewehre und Pistolen tragend -  frei auf allen Strassen zu bewegen, sind die dort wohnenden und lebenden PalästinenserInnen durch 12 permanent bemannte Checkpoints und für sie verbotenen Strassen in ihrem Alltag massiv eingeschränkt.

Das Zentraum, die ehemals pulsierende Shuhada Strasse mit hunderten von Läden ist heute eine für die Palästinenser verbotene Zone, Anwohner können ihre Häuser nur noch über die Rückseite des Hauses verlassen.

www.mondoweiss.net/2017/01/international-shuhada-campaign/

Café Palestine Bern 27. März 2017

Cafe Palestine Bern

Café Palestine Bern

Montag, 27. März 2017, 19 Uhr

ab 18 Uhr Palästinensisches Essen                     >>> FLYER <<<

Brasserie Lorraine    Quartiergasse 17, Bern

Schweiz - Israel :

Wirtschaftsbeziehungen trotz Menschenrechtsverletzungen

Birgit Althaler

Weiterlesen: Café Palestine Bern 27. März 2017

Café Palestine Zürich, 1. Mai Fest 2017

cafe palestine kopf

Café Palestine Zürich am 1. Mai Fest im Zeughaus Areal !

Weiterlesen: Café Palestine Zürich, 1. Mai Fest 2017

Zürich, 29. Januar 2017 / Bern, 30. Januar 2017

cafe palestine kopf

Zürich   Quartierzentrum Aussersihl  / Bäckeranlage   Hohlstr. 67, 8004 Zürich

Sonntag 29. Januar 2017, ab 17 Uhr             FLYER

Palästinensisches Essen ab 17 Uhr, Referat / Diskussion 18 h

Mit Büchertisch und Produkten aus Palästina

Cafe Palestine Bern

Bern   Brasserie Lorraine / Quartiergasse 17, 3013 Bern

Montag 30. Januar 2017, ab 18 h                    FLYER

Palästinensisches Essen ab 18 Uhr, Referat / Diskussion 19 h

Büchertisch, Kollekte

*****

Honey Thaljieh, Bethlehem und Zürich (FIFA)

 

«Fussball hat mein Leben verändert»Honey Thaljieh Palestinian women football

[Vortrag in englischer Sprache]

 

Honey Thaljeh aus Bethlehem war die erste Captain der Palästinensischen Frauen-Nationalmannschaft. Im Café Palestine wird sie uns berichten, wie sie mit ihrem Engagement für den Fussball zur Kommunikations-Managerin in der FIFA geworden ist.

Weiterlesen: Zürich, 29. Januar 2017 / Bern, 30. Januar 2017

Café Palestine Zürich, 18. Dezember 2016

cafe palestine kopf

Quartierzentrum Aussersihl  / Bäckeranlage             >>>Flyer<<<

Hohlstr. 67, 8004 Zürich

So. 18. Dezember 2015, 18 Uhr

Palästinensisches Essen ab 17 Uhr

Mit Büchertisch und Produkten aus Palästina

TONI4Palästinensische Kultur zum Jahresende

Musik: Toni Majdalani und Ambrosius Huber

Gedichte von Mahmud Darwish

und zeitgenössischen palästinensischen AutorInnen

Mahmud Darwish ist bei uns wohl der bekannteste palästinensische Dichter. Dabei geht leicht vergessen, dass es noch andere, jüngere AutorInnen aus Palästina gibt. Auch ihre Stimmen verdienen es, gehört zu werden.

Safa Mäder-Yassin liest die arabischen Texte, die deutsche Übersetzung lesen Mitglieder des Teams von Café Palestine. Safa ist Palästinenserin, aufgewachsen in Ost-Jerusalem. Sie lebt mit ihrer Familie seit 10 Jahren in der Schweiz.

Toni Majdalani ist in Haifa geboren, er lebt mit seiner Familie seit vielen Jahren in Zürich. Er ist Vollblut-Perkussionist mit einem breit gefächerten musikalischen Repertoire. Er erteilt Einzel- und Gruppenunterricht und begleitet Tanzgruppen in der Schweiz und im Ausland.

Durch seine hohe Professionalität im Umgang mit verschiedenen Perkussions-Instrumenten und nicht zuletzt durch seine kommunikative und humorvolle Art vermag der Musiker das Publikum zu begeistern. Er wird begleitet von Ambrosius Huber, Cello.

Vor und nach der Veranstaltung besteht die Möglichkeit zum Kauf von palästinensischen Produkten: Stickereien, Keramik, Olivenöl, Datteln usw. sowie von Büchern und DVDs zur Palästina-Thematik.

Café Palestine Bern 5. Dezember 2016

Cafe Palestine Bern

Café Palestine Bern

Montag, 5. Dezember 2016, 19 Uhr

ab 18 Uhr Palästinensisches Essen                     >>> FLYER <<<

Brasserie Lorraine    Quartiergasse 17, Bern

 

Palästinensische Musik und Poesie

  • Roland Merk und Ahmad Abo Alros lesen Gedichte von Mahmud Darwish
  • Abd Al Aziz Salem Rafia erzählt seine Geschichte
  • Mahdi Al-Tashly spielt Oud

Café Palestine Zürich, 27. November 2016

cafe palestine kopf

Quartierzentrum Aussersihl  / Bäckeranlage                                               >>> FLYER <<<

Hohlstr. 67, 8004 Zürich

Sonntag 27. November 2016, 17 Uhr      

Palästinensisches Essen ab 17 Uhr, Referat / Diskussion 18 h

Mit Büchertisch und Produkten aus Palästina

Hamdo Taha

"Was es bedeutet, als palästinensischer Israeli Bürger 2. Klasse zu sein.“

Wenn Diskriminierung Alltag ist: Hamdo Taha erzählt von seinen eigenen Erfahrungen und wie die arabische Minderheit in Israel davon betroffen ist. Davon betroffen sind besonders der Zugang zu Ausbildungsplätzen und die berufliche Karriere.

Als Mitlgied einer politisch aktiven Familie hat er sich schon früh in Israel für die Rechte der palästinensischen Israeli und für eine positive Entwicklung der Jugend eingesetzt.

Seit 4 Jahren studiert er in Deutschland. Hier gibt er nun den 2. Klasse Bürgern Israels eine Stimme.

ActiveStills Fotoausstellung

ActiveStills Asylum0008Vom 22. bis 31. Oktober 2016
präsentiert medico international schweiz
Bilder des Fotokollektivs ActiveStills
 

Die Fotografien zu den Themen «Leben unter Besatzung», «Flüchtlinge», «Ausgelöschte Familien» und «Frauen im Widerstand» werden in verschiedenen Städten in der Schweiz gleichzeitig ausgestellt. medico international schweiz unterstützt seit über über 20 Jahren basismedizinische Projekte in Israel/Palästina und öffnet mit der Ausstellung ein Fenster in die politische und soziale Realität vor Ort.

>>> alle Informationen: www.medicointernational.ch/

Café Palestine Bern & Zürich, 25. September 2016

Cafe Palestine BernCafePal Zch kurz

Sonntag 25. September 2016

Café Palestine Bern                       >>> FLYER <<<

in der Pittaria Bern, Falkenplatz 1 / Länggasse     www.pittaria.ch

Palästinensischer Brunch ab 10 Uhr / Referat-Diskussion 11 Uhr

 

Café Palestine Zürich                    >>> FLYER <<<

Quartierzentrum Aussersihl  / Bäckeranlage Hohlstr. 67, 8004 Zürich

Palästinensisches Essen ab 17 Uhr, Referat / Diskussion 18 Uhr

Am frühen Mittwochmorgen gegen halb drei Uhr ist eine Einheit der israelischen Armee in das Dorf Bilin in der besetzten Westbank eingedrungen...

mehr dazu >> HIER

 

Abdallah Abu Rahma -

bilin 1

11 Jahre gewaltfreier

Widerstand in Bil’in

(Vortrag englisch)

Abdallah Abu Rahma ist Mitbegründer und Koordinator des "Bil'in Popular Committee against the Wall"

«Palästinensischer Widerstand»— viele denken da an Messer-Attacken und Selbstmordanschläge. Doch die Palästinenser wehren sich vor allem mit gewaltlosem Widerstand gegen die Besatzung. Das Dorf Bil'in spielt dabei eine Vorreiterrolle. Abdallah Abu Rahma ist Mitbegründer und Koordinator des "Bil'in Popular Committee against the Wall"

>>> Interview mit Abdallah Abu Rahma (Qantara.de)

Zürich, 30. Oktober 2016 / Bern, 31. Oktober 2016

cafe palestine kopf

Zürich   Quartierzentrum Aussersihl  / Bäckeranlage   Hohlstr. 67, 8004 Zürich

Sonntag 30. Oktober 2016, ab 17 Uhr             FLYER

Palästinensisches Essen ab 17 Uhr, Referat / Diskussion 18 h

Mit Büchertisch und Produkten aus Palästina

Cafe Palestine Bern

Bern   Brasserie Lorraine / Quartiergasse 17, 3013 Bern

Montag 31. Oktober 2016, ab 18 h                    FLYER

Palästinensisches Essen ab 18 Uhr, Referat / Diskussion 19 h

Büchertisch, Kollekte

*****

activestillsActiveStills –   www.activestills.org

Fotografie gegen Unterdrückung, Rassismus und Verletzung der Grundrechte

activestills 2

Café Palestine Zürich, 29. Mai 2016

cafe palestine kopf

Quartierzentrum Aussersihl  / BäckeranlageCPFlyer Mai Juni 2016

Hohlstr. 67, 8004 Zürich

Sonntag 29. Mai 2016, 17 Uhr      

Palästinensisches Essen ab 17 Uhr, Referat / Diskussion 18 h

Mit Büchertisch und Produkten aus Palästina

Sumaya Farhat-Naser

Die palästinensische Autorin und Friedensaktivistin berichtet über die aktuelle Situation in Israel/Palästina, über ihre Arbeit unter immer schwierigeren Bedingungen und über ihre ganz persönlichen Erfahrungen eines Lebens unter Besatzung.

Gewaltanwendung lehnt sie auf beiden Seiten ab, sie kämpft für Frieden und Versöhnung. Für dieses jahrzehntelange Engagement erhielt sie zahlreiche Auszeichnungen und Preise.

Sumaya Farhat-Naser ist eine unermüdliche Kämpferin. Immer wieder vermag sie mit ihren packenden Berichten, mit ihren eindringlichen und eindrücklichen Worten zu berühren, zum Nachdenken anzuregen und nicht zuletzt auch zu einem Engagement zu motivieren.

Café Palestine Zürich, 26. Juni 2016

cafe palestine kopf

Quartierzentrum Aussersihl  / Bäckeranlage                                               >>> FLYER <<<

Hohlstr. 67, 8004 Zürich

Verena Tobler LinderSonntag 26. Juni 2016, 17 Uhr      

Palästinensisches Essen ab 17 Uhr, Referat / Diskussion 18 h

Mit Büchertisch und Produkten aus Palästina

Verena Tobler Linder

Palästina –

das Versagen Europas: eine persönliche Spurensuche

Zum 60. Jahrestag der Staatsgründung Israels führte Verena Tobler im Zürcher Hauptbahnhof vor acht Jahren eine erste viel beachtete Plakataktion durch.

Sie wollte damit  auf das grosse Unrecht aufmerksam machen, das dem palästinensischen Volk zugefügt wurde und weiterhin zugefügt wird. Weitere Aktionen folgten, eine davon verbot die SBB aus undurchsichtigen Gründen. Verena Toblers Beschwerde wurde schliesslich vom Bundesgericht gut geheissen.

Zu ihrem Engagement für Palästina und zu ihrem Referat im Café Palestine sagt sie selbst:

Weiterlesen: Café Palestine Zürich, 26. Juni 2016

Café Palestine Zürich EXTRA, 5. Juli 2016

Gemeinschaftszentrum Aussersihl  / Bäckeranlage Raum 2,  2. OG
Hohlstr. 67, 8004 Zürich

Dienstag, 5. Juli 2016 19.00-21.00

(Veranstaltung auf englisch)

Freiheit, Demokratie und soziale Gerechtigkeit - das ist die Lösung für den Frieden in Palästina!

Iris Bar und Yoav Haifawi, Aktivisten aus Haifa, analysieren die aktuelle Situation in Palästina und berichtenden über den Kampf für einen demokratischen Staat im historischen Palästina.

  • Wie gefährlich ist der Aufstieg der extremen Rechten in Israel ?
  • Gibt es eine "dritte Intifada" und was ist im Oktober 2015 passiert?
  • Was ist die historische Periode, die mit dem arabischen Frühling des Jahres 2011 begonnen hat?
  • Neue Arten der politischen Organisation - Herak Haifa als Beispiel.
  • ODS - One Democratic State als Rahmen für die politische Lösung und als ein Programm zur Renaissance der palästinensischen Befreiungsbewegung.

Iris Bar und Yoav Haifawi leben in Haifa und engagieren sich seit vielen Jahren für einen gerechten Frieden in Palästina. Sie führen Blogs in Englisch, Ivrit und Arabisch und sind in verschiedenen Initiativen tätig. Hier einige Links:

Café Palestine Zürich 1. Mai Fest 2016

cafe palestine kopf

Quartierzentrum Aussersihl  / Bäckeranlage

Hohlstr. 67, 8004 Zürich

Café Palestine
am 1. Mai Fest in Zürich im Kasernenareal

Fr. 29. April ab 16 h /  Sa. 30. April ab 12 h / So. 1. Mai ab 12 h

Auch dieses Jahr sind wir wieder präsent mit unserem Infostand und mit dem Verpflegungsstand unseres Koches Mohammed.

Ausserdem nicht verpassen:
Petra Wild 0am Sonntag, 1. Mai 16.00 h spricht Petra Wild im Glaspalast
zum Thema "Palästinenser - Flüchtlinge seit Jahrzehnten".

Petra Wild ist Islamwissenschaftlerin, lebt in Berlin und ist Autorin der Bücher „Die Krise des Zionismus und die Ein-Staat-Lösung" und „Apartheid und ethnische Säuberung in Palästina - Zionistischer Siedlerkolonialismus in Wort und Tat".

Im Café Palestine war sie letztmals Ende November 2015 zu Gast.

Café Palestine Zürich, 24. April 2016 - Palästina Fest

cafe palestine kopf

Quartierzentrum Aussersihl  / Bäckeranlage

Hohlstr. 67, 8004 Zürich

Sonntag 24. April 2016, 15.30 - 20 Uhr              >>> FLYER  <<<

Palästina-Fest :CafePalestine Zuerich 24.4.2016CPFlyer PalFestApril Mai 2016

6 Jahre
Café Palestine

Wir haben wieder ein vielfältiges Programm zusammengestellt, u.a.:

  • Ahmed Elomari wird uns mit seiner Oud orientalische Klänge vermitteln.
  • Kurzfristig konnten wir noch Majed Abusalama, palästinensischer Aktivist und Journalist aus Gaza, einladen. Er wird über die aktuelle Lage im grössten Freiluftgefängnis der Welt berichten.
  • Kein Palästina-Fest ohne Dabkeh-Tanz - dieses Jahr zu Gast die Olivenbaum Dabke Gruppe - Zürich.
  • Thomas Bachmann und Mathias Stritt werden über ihre Erfahrungen in der Oliven Pflanz-Woche im Februar 2016 in der Gegend südlich von Bethlehem berichten - und wie wir die Aktion "Keep Hope Alive" unterstützen können.

Natürlich steht auch ein Essen aus palästinensischer Küche auf dem Programm.

An verschiedenen Ständen werden Produkte aus Palästina zum Verkauf angeboten: Stickereien, Olivenöl, Datteln, Keramik. Ein Büchertisch mit viel Infomaterial lädt ein zum Stöbern und zum Kauf ausgewählter Literatur, sowie von DVDs zum Thema Palästina.

Café Palestine Bern 11. April 2016

Cafe Palestine Bern

Café Palestine Bern

Montag, 11. April 2016, 19 Uhr

ab 18 Uhr Palästinensisches Essen                     >>> FLYER <<<

Brasserie Lorraine

Ahmad Safi

Animal Rights Activism under Occupation

Hanin Zoabi April 2016 in Bern & Zürich

Samstag, den 2. April 2016, 15.30 – 17.30 Uhr                                        >>> FLYER <<<

Kornhausforum, Kornhausplatz 18, Bern

Hanin Zoabi

Mitglied der Partei Balad, Knesset-Abgeordnete

Israel „einzige Demokratie im Nahen Osten“?

Der Kampf gegen die Diskriminierung der PalästinenserInnen

Hanin Zoabi 1[ Vortrag in englischer Sprache ]

Vor einem Jahr haben sich erstmals vier Parteien in der Vereinten Liste zusammengeschlossen.

Der Vereinten Liste gehören an: Hadash/Demokratische Front für Frieden und Gleichheit, Vereinigte Arabische Liste, Balad und Ta'al. Sie stellt 13 Abgeordnete und bildet damit die drittstärkste Fraktion und die einzig wirkliche Opposition im israelischen Parlament, der Knesset. Balad setzt sich für einen „Staat aller BürgerInnen“ mit völliger Gleichberechtigung ein.

Hanin Zoabi, die erste Frau, welche von der palästinensisch-arabischen Bevölkerung in die Knesset gewählt wurde, vertritt pointierte Positionen und hat sich auch durch ihre Teilnahme an ausserparlamentarischen Aktionen, wie beispielsweise ihren Einsatz in der Gaza-Hilfsflotte, international einen Namen gemacht. Sie wird von den Regierungsparteien angegriffen und in ihrer Arbeit als Parlamentarierin behindert. Der Versuch, sie von den Wahlen auszuschliessen, scheiterte allerdings. Kürzlich wurde sie von der Teilnahme an Sessionen der Knesset für vier Monate suspendiert wegen ihrer Solidarität, die sie mit den Angehörigen von Palästinensern bekundet hat, welche von der israelischen Armee und Polizei getötet wurden.

*****

Sonntag, 3. April 2016, ab 16.30                                                             >>> FLYER <<<

Café Palestine Zürich EXTRA mit Hanin Zoabi

cafe palestine kopf
www.cafe-palestine.ch

Quartierzentrum Aussersihl  / Bäckeranlage

Hohlstr. 67, 8004 Zürich

Zürich, 20. März 2016 / Bern, 21. März 2016

cafe palestine kopf

Zürich   Quartierzentrum Aussersihl  / Bäckeranlage   Hohlstr. 67, 8004 Zürich

Sonntag 20. März 2016, ab 17 Uhr               FLYER

Palästinensisches Essen ab 17 Uhr, Referat / Diskussion 18 h

Mit Büchertisch und Produkten aus Palästina

Cafe Palestine Bern

Bern   Brasserie Lorraine / Quartiergasse 17, 3013 Bern

Montag 21. März 2016, ab 18 h                    FLYER

Palästinensisches Essen ab 18 Uhr, Referat / Diskussion 19 h

Büchertisch, Kollekte

*****

for rent ngo onlyKarin A. Gerster, Stuttgart

NGO’s in Palästina

Ihre kulturellen, ökonomischen und politischen Auswirkungen auf die Palästinensische Gesellschaft

Weiterlesen: Zürich, 20. März 2016 / Bern, 21. März 2016

Café Palestine Zürich, 28. Februar 2016

cafe palestine kopf

Quartierzentrum Aussersihl  / Bäckeranlage

Hohlstr. 67, 8004 Zürich

BDSSonntag 28. Februar 2016, 17 Uhr       >>> FLYER  <<<

Palästinensisches Essen ab 17 Uhr, Referat / Diskussion 18 h

Mit Büchertisch und Produkten aus Palästina

Boycott Divestment Sanctions

Von Jaffa Orangen bis Hermes-Drohnen

Vor zehn Jahren antwortete die palästinensische Zivilgesellschaft auf das Scheitern des Oslo-Prozesses und die anhaltende Unterdrückung, Besatzung und Apartheid mit der Lancierung der BDS-Kampagne.

Weiterlesen: Café Palestine Zürich, 28. Februar 2016

Café Palestine Bern 1. Februar 2016

Cafe Palestine Bern

Café Palestine Bern

Montag, 1. Februar 2016, 19 Uhr

ab 18 Uhr Palästinensisches Essen                     >>> FLYER <<<

Brasserie Lorraine

Uri ShaniUri Shani

Israel – Schrecken ohne Ende! 
Vielleicht lieber ein Ende mit Schrecken?

In der bisher vielleicht schlimmsten Runde des Konflikts zwischen Zionismus und seinen Opfern – welches ist eine mögliche Strategie für eine bessere Zukunft im Nahen Osten? Die Situation  sieht hoffnungsloser aus als je zuvor.

Was können wir noch tun? Ein Blick aus dem Innern der israelischen Gesellschaft.

Uri Shani ist Autor, Übersetzer, Theaterregisseur, Aktivist,
Lehrer und Dozent und lebt in Israel.

Büchertisch, Kollekte

Nächstes Café Palestine Bern: Montag, 21. März 2016

Verein Gerechtigkeit und Frieden in Palästina Bern
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / www.nahostfrieden.ch
PC 60-403515-7
Brasserie Lorraine
Quartiergasse 17, Bern
Bus 20, Lorraine
www.brasserie-lorraine.ch

Café Palestine Zürich, 31. Januar 2016

cafe palestine kopf

Quartierzentrum Aussersihl  / Bäckeranlage

Hohlstr. 67, 8004 Zürich

So. 31. Januar 2016, 17 Uhr

Palästinensisches Essen ab 17 Uhr, Referat / Diskussion 18 h

Mit Büchertisch und Produkten aus Palästina

Uri Shani:Uri Shani

Israel – Schrecken ohne Ende!

Vielleicht lieber ein Ende

mit Schrecken?

>>> hier den Text des Referats von Uri Shani herunterladen

In der bisher vielleicht schrecklichsten Runde des Konfliktes zwischen Zionismus und seinen Opfern – welches ist eine mögliche Strategie für eine bessere Zukunft im Nahen Osten?

Die Situation sieht schlimmer aus als je zuvor. Was können wir noch tun? Ein Blick aus dem Innern der israelischen Gesellschaft hinaus auf Europa, Afrika, Asien und Amerika.

Uri Shani ist in der Schweiz aufgewachsen und lebt seit Jahren als Autor, Übersetzer, Theaterregisseur, Aktivist, Lehrer und Dozent
in der Nähe von Haifa / Israel

(Uri Shani ist am Montag, 1. Feb. mit gleichem Programm im Café Palestine in Bern)

Café Palestine Zürich, 20. Dezember 2015

cafe palestine kopf

Quartierzentrum Aussersihl  / Bäckeranlage             >>>Flyer<<<

Hohlstr. 67, 8004 Zürich

edward said 1So. 20. Dezember 2015, 17 Uhr

Palästinensisches Essen ab 17 Uhr, Referat / Diskussion 18 h

Mit Büchertisch und Produkten aus Palästina

Theo Buss:

Edward Said –

ein unermüdlicher Kämpfer für die

Rechte des palästinensischen Volkes

Theo Buss, Theologe und Journalist, berichtet über Edward Said (1935-2003), eine palästinensische Leitfigur, ein genialer Literatur-Professor, Philosoph und darüber hinaus Mitglied des nationalen Palästinarates, in welchem er prophetische Akzente setzte.

Nachtrag Café Palestine Zürich, 20. Dezember 2015

cafe palestine kopf

Nachtrag zum Café Palestine vom 20. Dez. 2015

edward said 0

Theo Buss, Theologe und Journalist

Edward Said – ein unermüdlicher Kämpfer für die Rechte des palästinensischen Volkes

Videos:

(viele weitere Videos auf www.youtube.com

- Edward Said On Orientalism(en)  40 min.   www.youtube.com/watch?v=fVC8EYd_Z_g
- The Myth of the "Clash of Civilizations“(en)  52 min.  www.youtube.com/watch?v=aPS-pONiEG8
- Edward Said The Last Interview 2003(en) 3h 25min www.youtube.com/watch?v=6NNuczNFyZM

 

Bücher:

(kleine Auswahl auf deutsch, z.T. nur noch antiquarisch

- Edward Said (Autor):   Am falschen Ort  (Autobiografie)

- Edward Said (Autor):   Zionismus und palästinensische Selbstbestimmung

- Edward W. Said und Hainer Kober (Autoren)  Musik ohne Grenzen: Mit einem Vorwort von Daniel Barenboim

- Daniel Barenboim & Edward W. Said: Parrallels and Paradoxes, Explorations in Music and Society, Edited and with a preface by Ara Guzelimian, Bloomsbury, London, 2002.

mit Bezug auf die Schweiz, die „nie kolonialistisch“ war:

- Hans Fässler (Autor):  Reise in Schwarz-Weiss. Schweizer Ortstermine in Sachen Sklaverei

Café Palestine Bern 30. November 2015

Cafe Palestine Bern

Café Palestine Bern

Montag, 30. November 2015, 19 Uhr

ab 18 Uhr Palästinensisches Essen                     >>> FLYER <<<

Brasserie Lorraine

Petra Wild

Die Krise des Zionismus und die Ein-Staat-Lösung

Zur Zukunft eines demokratischen Palästina

Weiterlesen: Café Palestine Bern 30. November 2015

Café Palestine Zürich, 29. November 2015

cafe palestine kopf

Quartierzentrum Aussersihl  / Bäckeranlage             >>>Flyer<<<

Hohlstr. 67, 8004 Zürich

So. 29. November 2015, 17 UhrPetra Wild

Palästinensisches Essen ab 17 Uhr, Referat / Diskussion 18 h

Mit Büchertisch und Produkten aus Palästina

Die Krise des Zionismus
und die Ein-Staat-Lösung

zur Zukunft eines demokratischen Palästinas

mit Petra Wild, Autorin und  Islamwissenschaftlerin

Weiterlesen: Café Palestine Zürich, 29. November 2015

Café Palestine Bern 26. Oktober 2015

Cafe Palestine Bern

Café Palestine Bern

Montag, 26. Oktober 2015, 19 Uhr

ab 18 Uhr Palästinensisches Essen                     >>> FLYER <<<

Brasserie Lorraine

Susanne Triner

Weshalb junge Menschen fliehen

Job-Aussichten im Süden am Beispiel Palästinas

Weiterlesen: Café Palestine Bern 26. Oktober 2015

Café Palestine Zürich, 25. Oktober 2015

cafe palestine kopf

Jordan Valley swQuartierzentrum Aussersihl  / Bäckeranlage             >>>Flyer<<<

Hohlstr. 67, 8004 Zürich

Sonntag, 25. Oktober 2015, 17 Uhr

Palästinensisches Essen ab 17 Uhr, Referat / Diskussion 18 h

Mit Büchertisch und Produkten aus Palästina

Pia Frey, EAPPI Menschenrechtsbeobachterin in Jericho:

To Exist is to Resist

Der Überlebenskampf

der palästinensischen Bevölkerung im Jordantal

Aktueller Bericht zur Situation im besetzten Jordantal in der Westbank. Die palästinensische Bevölkerung im Jordantal leidet seit 1967 unter der militärischen Besetzung. Für die Leute in den besetzten Gebieten bedeutet dies unter ständigen Bedrohungen, Demütigungen wie die Zerstörung ihrer Unterkünfte und Angst vor der Vertreibung zu leben.

Weiterlesen: Café Palestine Zürich, 25. Oktober 2015

cafepal-zch-2015-09-27

Palaestina Flagge 2Café Palestine Zürich      >>> FLYER

Quartierzentrum Aussersihl  / Bäckeranlage
Hohlstr. 67, 8004 Zürich

Wir starten wieder am

Sonntag, 27. September 2015, 17 Uhr

Palästinensisches Essen ab 17 Uhr, Referat / Diskussion 18 h

Mit Büchertisch und Produkten aus Palästina

Aktuelle Berichte aus erster Hand zur Situation im Gazastreifen
und in der besetzten Westbank.

Weiterlesen: cafepal-zch-2015-09-27

Café Palestine Zürich, 28. Juni 2015

CPFlyer Juni 2015

Café Palestine Zürich

Quartierzentrum Aussersihl  / Bäckeranlage
Hohlstr. 67, 8004 Zürich

Sonntag, 28. Juni 2015, 17 Uhr

( Palästinensisches Essen ab 17 Uhr, Referat / Diskussion 18 h)

Mazin Qumsiyeh 1

>>> mit Büchertisch und Produkten aus Palästina

Prof. Mazin Qumsiyeh

Beit Sahour / Bethlehem

mit seinem Buch

„Kanaan: Ein gemeinsames Land“

Vortrag englisch -

bei Bedarf Flüsterübersetzung

Weiterlesen: Café Palestine Zürich, 28. Juni 2015

Café Palestine Zürich, 31. Mai 2015

CPFlyer Mai Juni 2015

Café Palestine Zürich

Quartierzentrum Aussersihl  / Bäckeranlage
Hohlstr. 67, 8004 Zürich

Sonntag, 31. Mai 2015, 17 Uhr

( Palästinensisches Essen ab 17 Uhr, Referat / Diskussion 18 h)

NeveShalom WahatAlSalaam

>>> mit Büchertisch und Produkten aus Palästina

Evi Guggenheim und Eyas Shbeta

Neve Shalom / Wahat al Salam –

die Oase des Friedens

zwischen Tel Aviv und Jerusalem

Café Palestine Bern 27. April 2015

Cafe Palestine Bern

Café Palestine Bern

Montag, 27. April 2015, 19 Uhr

ab 18 Uhr Palästinensisches Essen

Brasserie Lorraine

Theo Buss

Edward Said – ein unermüdlicher Kämpfer für die Rechte des palästinensischen Volkes

               FLYER

Weiterlesen: Café Palestine Bern 27. April 2015

Café Palestine Zürich, 26. April 2015

CPFlyer April Mai 2015

Café Palestine Zürich

Quartierzentrum Aussersihl  / Bäckeranlage
Hohlstr. 67, 8004 Zürich

Sonntag, 26. April 2014, 17 Uhr

( Palästinensisches Essen ab 17 Uhr, Film / Diskussion 18 h)

Naeem Jeena col

>>> mit Büchertisch und Produkten aus Palästina

Na'eem Jeenah

Direktor Afro-Middle East Centre Johannesburg

Palästina aus der Sicht eines Anti-Apartheid Aktivisten

Apartheid in Palästina: Wie weiter? Was können wir dagegen tun?“

1. Mai 2015

Naeem Jeena colCafé Palestine am 1. Mai Fest Zürich

Zeughaus Areal

Fr. 1. Mai, 16.00  Zeughaus 5:   Na'eem Jeenah

Sa. 2. Mai, 20.00  Zeughaus 5:   Film „Roadmap to Apartheid

Fr. 1. Mai bis So. 3. Mai:   Infostand / Büchertisch

Café Palestine Bern

Cafe Palestine Bern

Muriel EspositoCafé Palestine Bern

Montag, 30. März 2015, 19 Uhr

ab 18 Uhr Palästinensisches Essen

Brasserie Lorraine

Muriel Esposito, Ethnologin

Militärdienstverweigerer in Israel

               FLYER

Weiterlesen: Café Palestine Bern

Café Palestine Zürich

CafePal

 

CPFlyer Maerz April 2015Sonntag, 29. März 2015, ab 15.30 Uhr

Quartierzentrum Aussersihl  / Bäckeranlage

Hohlstr. 67, 8004 Zürich

>>> mit Büchertisch und Produkten aus Palästina

Wir feiern:

5 Jahre Café Palestine

PalFest 2015 DSC01731

als Benefiz-Anlass

für PalCH

mit einem Palästina-Fest !

Kulinarisches | Live-Musik | Dabke Tanz | Palästinensische Gedichte de/ar | Berichte zur aktuellen Situation in Palästina und Informationen zu PalCH (www.palch.ch). | Kurzfilme | Wettbewerb | Keramik | Olivenöl | Stickereien | Büchertisch | ...

Café Palestine Februar 2015

Lia TarachanskyBern, Basel & Zürich:

On the Side of the Road -

Israels kollektive

Verdrängung der Nakba

Filmvorführung und Gespräch

mit der israelischen Regisseurin

Lia Tarachansky

Der Film behandelt Israels grösstes Tabu: die Nakba, die palästinensische Katastrophe als Folge der Staatsgründung Israels 1948. Hunderte Städte und Dörfer wurden zerstört, Hunderttausende Menschen vertrieben. Die Auseinandersetzung mit diesem Thema, mit der zionistischen Kolonisierung Palästinas, findet in der israelischen Gesellschaft kaum statt. Im Gegenteil. Erst 2011 erliess das israelische Parlament ein Gesetz, welches das öffentliche Gedenken an die Nakba verbietet und unter Strafe stellt.

Der Film lässt Israelis selbst zu Wort kommen und bringt Verdrängtes ans Tageslicht.
Er erzählt auch die Geschichte der Journalistin Lia Tarachansky: sie wuchs in einer der illegalen Siedlungen in der von Israel besetzten Westbank auf. Erst als Erwachsene – sie war inzwischen nach Kanada emigriert - wurde sie mit der realen Geschichte ihres Landes konfrontiert.
Lia Tarachansky ist nun mit ihrem Film in verschiedenen Städten Deutschlands, Oesterreichs und der Schweiz unterwegs.

Film in hebräischer Sprache mit deutschen Untertiteln, Gespräch in Englisch.

Ausser in Zürich auch in Bern und Basel:

Bern, Freitag, 20. Februar 2015, 19 Uhr

Käfigturm   >>>FLYER<<<

Organisiert von GFP Bern


Basel, Sonntag, 22. Februar 2015, 10 h Matinée

Stadtkino >>>FLYER<<<

Organisiert von PaSo Region Basel


cafe palestine kopf

Zürich, Sonntag, 22. Februar 2015, 18 h   >> F L Y E R <<

Quartierzentrum Aussersihl / Bäckeranlage

Palästinensisches Essen ab 17 h

 


 

Café Palestine Bern

Cafe Palestine Bern

Carlo SommarugaCafé Palestine Bern

Montag, 26. Januar 2015, 19 Uhr

ab 18 Uhr Palästinensisches Essen

Brasserie Lorraine

NR. Carlo Sommaruga -

Die Schweiz und Israel               FLYER

Weiterlesen: Café Palestine Bern

Café Palestine Zürich

CafePal

 

Sonntag, 25. Januar 2015, 18 UhrMuriel Esposito

ab 17 Uhr Palästinensisches Essen

Quartierzentrum Aussersihl  / Bäckeranlage

Hohlstr. 67, 8004 Zürich

>>> mit Büchertisch und Produkten aus Palästina

 

Muriel Esposito, Ethnologin:

Militärdienstverweigerung in Israel

    >>> F L Y E R <<<

Weiterlesen: Café Palestine Zürich

Café Palestine 21. Dezember 2014

Café Palestine ZürichCPFlyer-Dez-2014

Quartierzentrum Aussersihl  / Bäckeranlage
Hohlstr. 67, 8004 Zürich

 

Sami Sabaana014-72px

Toni-MajdalaniSonntag, 21. Dezember 2014

 

Palästinensisches Essen ab 17 Uhr, Hauptteil 18 h

 

>>> mit Büchertisch und Produkten aus Palästina

 

Palästinensische Kultur

zum Jahresende

Gedichte Sami Sabaana                      Musik Toni Majdalani

 

Sami Sabaana stammt aus Jenin, in der nördlichen Westbank. Er lebt seit 10 Jahren in Zürich. Bei Radio LoRa arbeitet er als Sendungsmacher und ist verantwortlich für die Technik. Gedichte schreibt er in seiner Freizeit, was er aber nicht einfach als sein Hobby versteht. Er schreibt aus einem inneren Bedürfnis in Worte zu fassen, was ihn beschäftigt: seine Heimat Palästina. Seine Gedichte sind Ausdruck von Wut und Verzweiflung, Trauer, aber auch seiner Hoffnung und seiner Liebe zum Land und den Menschen. Sami wird seine Gedichte auf Arabisch lesen, anschliessend folgt die Übersetzung auf Deutsch.

 

Toni Majdalani ist in Haifa geboren, er lebt mit seiner Familie seit vielen Jahren in Zürich. Er ist Vollblut-Perkussionist mit einem breit gefächerten musikalischen Repertoire. Er erteilt Einzel- und Gruppenunterricht und begleitet Tanzgruppen in der Schweiz und im Ausland. Durch seine hohe Professionalität im Umgang mit verschiedenen Perkussions-Instrumenten und nicht zuletzt durch seine kommunikative und humorvolle Art vermag der Musiker das Publikum zu begeistern.

 

Die Veranstaltung wird ergänzt durch einen kurzen Film über das Freedom Theatre in Jenin

 

>>> mit Büchertisch und Produkten aus Palästina <<<<

Café Palestine Bern 1. Dezember 2014

Cafe Palestine Bern 01122014Café Palestine Bern 

Montag, 1. Dez. 2014, 19 Uhr

ab 18 Uhr Palästinensisches Essen

Brasserie Lorraine, 

Cafe-Palestine-Bern

Eine Reise für Gerechtigkeit und Frieden

Margrit Moser reiste im März 2014 mit dem FREEDOM BUS zu bedrohten palästinensischen Gemeinschaften im besetzten Westjordanland.

Die Reise wurde vom „Freedom Theatre“ im Flüchtlingslager Jenin und der „Jordan Valley Solidarity Campaign“ organisiert.

Die ehemalige Lehrerin, Sozialarbeiterin und Journalistin wird ihre Erlebnisse und Beobachtungen mit Hintergrundinformationen und Fotos vortragen und Fragen aus dem Publikum beantworten.

Büchertisch, Kollekte
Nächstes Café Palestine: 26. Januar 2015

Verein Gerechtigkeit und Frieden in Palästina Bern
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / www.nahostfrieden.ch
PC 60-403515-7

Brasserie Lorraine
Quartiergasse 17, Bern
Bus 20, Lorraine
www.brasserie-lorraine.ch

Café Palestine 30. November 2014

Flyer-2014-11-30ZchCafé Palestine Zürich

Quartierzentrum Aussersihl  / Bäckeranlage
Hohlstr. 67, 8004 Zürich

Sonntag, 30. November 2014, 17 Uhr

( Palästinensisches Essen ab 17 Uhr, Film / Diskussion 18 h)

>>> mit Büchertisch und Produkten aus Palästina

 

al sabbar1webDokumentarfilm

"Al-Sabbar"

des Schweizer Filmemachers

Patrick Bürge.

Der Dokumentarfilm "Al-Sabbar" des Schweizer Filmemachers Patrick Bürge aus dem Jahr 2000 hat leider nichts von seiner Aktualität verloren.

Weiterlesen: Café Palestine 30. November 2014

Café Palestine Bern 27. Oktober 2014

Café Palestine Bern  Montag, 27. Okt. 2014

19 Uhr, ab 18 Uhr Palästinensisches Essen

Brasserie Lorraine, 

Cafe-Palestine-Bern

 

Rashed.-2Leben im Jordantal

Rashed Khudairy, Koordinator der Jordan Valley Solidarity Campaign, berichtet über die Situation im von Israel besetzten Jordantal. Das wasserreiche und fruchtbare Jordantal - das beste Landwirtschaftsland Palästinas - steht unter vollständiger Kontrolle der Besatzungsmacht. Israel hat 37 landwirtschaftliche Siedlungen eingerichtet. 57 % des Gebietes wurden zur militärischen Sperrzone erklärt.

Weiterlesen: Café Palestine Bern 27. Oktober 2014

Café Palestine 26. Oktober 2014

Quartierzentrum Aussersihl  / Bäckeranlage
Hohlstr. 67, 8004 Zürich

Sonntag, 26. Oktober 2014, 17 Uhr

( Palästinensisches Essen ab 17 Uhr, Vortrag / Diskussion 18 h)

>>> mit Büchertisch und Produkten aus Palästina

 

Rashed.-2JVS-logoJordan Valley Solidarity Campaign

mit mit Rashed Khudairy, Koordinator

www.jordanvalleysolidarity.org

 

Rashed Khudairy, Koordinator der Jordan Valley Solidarity Campaign, berichtet über die Situation im von Israel besetzten Jordantal. Das Jordantal wäre das beste Landwirtschaftsland Palästinas, doch das gesamte Gebiet steht unter vollständiger Kontrolle durch die Besatzungsmacht Israel.

Weiterlesen: Café Palestine 26. Oktober 2014

Café Palestine 28. September 2014

CPFlyer-Sept-Okt-2014-v1-3-lowGemeinschaftszentrum Aussersihl  / Bäckeranlage
Hohlstr. 67, 8004 Zürich

Sonntag, 28. September 2014, 17 Uhr

( Palästinensisches Essen ab 17 Uhr, Vortrag / Diskussion 18 h)

>>> mit Büchertisch und Produkten aus Palästina

Carte Blanche für

Anjuska & Jochi Weil

Anjuska und Jochi Weil sind seit Jahrzehnten engagiert in Projekten für entrechtete und benachteiligte Menschen.

Weiterlesen: Café Palestine 28. September 2014

Café Palestine 31. August 2014

Flyer-Gaza-picGemeinschaftszentrum Aussersihl  / Bäckeranlage
Hohlstr. 67, 8004 Zürich

 

Sonntag, 31. August 2014, 17 Uhr

( Palästinensisches Essen ab 17 Uhr, Vortrag / Diskussion 18 h)

>>> mit Büchertisch und Produkten aus Palästina

G A Z A !Gaza-2014-08-a

Aufgrund der aktuellen Situation musste Daoud Nassar leider seine Schweizer Reise absagen.

An Stelle von Daoud Nassar, Das Friedensprojekt Zelt der Völker bei Bethlehem

wird das Café Palestine der Situation in Gaza gewidmet sein:

>>> Einladungs Mail  <<<

Kurzer geschichtlicher Abriss | Einheitsregierung und die
Folgen in der Westbank | Berichte aus und zu Gaza | Doch noch auf dem Weg zu einem Staat Palästina in den Grenzen von 1967 ? | Was kann / soll / muss die Schweiz beitragen ?

Café Palestine 29. Juni 2014

Flyer-2014-June-AugGemeinschaftszentrum Aussersihl  / Bäckeranlage
Hohlstr. 67, 8004 Zürich

 

Sonntag, 29. Juni 2014, 17 Uhr

( Palästinensisches Essen ab 17 Uhr, Film 18 h)

>>> mit Büchertisch und Produkten aus Palästina

 

Bethlehem-Wall-1Shirin Amrad:

Blick zurück

auf drei Monate

Menschenrechts-

beobachtung

in Bethlehem.

Shirin Amrad, Schweizerin mit israelischen Wurzeln, reiste im Januar 2014 für drei Monate nach Bethlehem, um vor Ort als Menschenrechts Beobachterin im Programm von EAPPI einen Einblick in die Situation zu erhalten.

Weiterlesen: Café Palestine 29. Juni 2014

Café Palestine 25. Mai 2014

Gemeinschaftszentrum Aussersihl  / Bäckeranlage
Hohlstr. 67, 8004 Zürich

Sonntag, 25. Mai 2014 17 Uhr

( Palästinensisches Essen ab 17 Uhr, Film 18 h)

>>> mit Büchertisch und Produkten aus Palästina

 

Wisam Zureik-2aFILM „Woher kommst du?“

von und mit Wisam Zureik

 

Dokumentarfilm über das Identitätsdilemma der arabischen Minderheit in Israel

Wisam Zureik präsentiert den im Rahmen seiner Abschlussarbeit konzipierten und umgesetzten Dokumentarfilm über das Identitätsdilemma der arabischen Minderheit in Israel.

Über seine Motivation den Film zu drehen schreibt Zureik: „Es ist mühsam einer Minderheit anzugehören, die 20% eines Staates ausmacht, dessen Mehrheitsbevölkerung die Existenz dieser Minorität nicht akzeptiert. Kompliziert wird es, wenn diese Minderheit das indigene Volk der Region ist, in der dieser Staat gegründet wurde und jener diese Tatsache leugnet. Und skurril wird es dann, wenn 82 % dieser Minderheit das Leben in diesem Staat dem in einem anderen Staat vorziehen. Das ist die arabische Minderheit in Israel, der ich angehöre.

Auf dem Papier sind diese Palästinenser Israelis. Sie werden von der israelischen Regierung diskriminiert, aber sie wissen, dass arabische Regierungen ihnen vermutlich noch weniger Rechte einräumen würden. Mit dem leben in einer solchen Umgebung sammeln sich Emotionen, persönliche Erfahrungen, leidenschaftliche Momente und gefühlvolle Erinnerungen. Ich habe lange auf den Moment gewartet, in dem ich die Gelegenheit geboten bekomme, über mein Volk zu berichten.“

Rückblick auf die ODS Konferenz

ODSRückblick auf die

ODS Konferenz

Zürich, 17./18. Mai 2014

ODS One Democratic State in Palestine/Israel

ODSLiebe Palästina-Interessierte

In den letzten Jahren hat sich die Diskussion um alternative Lösungen in Palästina intensiviert.

An verschiedenen Konferenzen, u.a. in Haifa, Ramallah, München, Stuttgart und Dallas wurde das Thema One Democratic State diskutiert, also ein Staat für alle, Christen, Muslime und Juden.

Dieser Diskussionsprozess soll nun in Zürich fortgesetzt werden. Warum eine solche Lösung? Wie könnte eine solche Lösung aussehen? Was vertreten die verschiedenen politischen Gruppen in Israel/Palästina? Referenten aus Israel, Palästina und der Diaspora werden an der Zürcher Konferenz Stellung nehmen

Wir laden Sie / Euch am 17./18. Mai herzlich zu einer 2-tägigen Konferenz in Zürich ein:

ODS One Democratic State in Palestine/Israel

Samstag, 17. Mai 2014, 10:00 – 21:30 h                                    F L Y E R

Öffentliches Symposium Volkshaus Zürich

Stauffacherstrasse 60, 8004 Zürich

Weiterlesen: ODS One Democratic State in Palestine/Israel

1. Mai 2014

1Mai-Plakat 2014Palästina im

Politprogramm am 1.Mai-Fest 2014 Zürich im Kasernenareal


Do. 1. Mai 14.00 Glaspalast:
Endstation Wüste: Informationsveranstaltung zur Situation der afrikanischen Flüchtlinge im Freiluftgefängnis im Sinai.
Tsafrir Cohen, Nahostexperte von medico international Deutschland.
Org.: medico international schweiz

Do. 1. Mai 20.00 Glaspalast:
One Democratic State in Israel/Palästina
Utopie oder realistischer Lösungsansatz?
Vortrag in englischer Sprache + Diskussion mit Samir Abed-Rabbo


Sa. 3. Mai 20.00 Glaspalast:
Israelische Waffenexporte: Waffen für die Unterdrückung
Vortrag, Film 'The Lab' und Diskussion

 

>>> Gesamtprogramm

Café Palestine Bern 28. April 2014

Cafe-Palestine-Bern

CafepalBern-2014-04-28Cafe-Palestine-Bern

Montag, 28. April 2014, 19 Uhr

Brasserie Lorraine Bern

Ab 18 Uhr Palästinensisches Essen

Otto Höschle, ehemaliger

IKRK-Delegierter in Jerusalem,

präsentiert seinen Roman «Glutland»

Weiterlesen: Café Palestine Bern 28. April 2014

Café Palestine 27.April 2014

CafePalGemeinschaftszentrum Aussersihl  / Bäckeranlage
Hohlstr. 67, 8004 Zürich

CP-Flyer-April-2014Sonntag, 27. April 2014 ab 15.30 Uhr

Wir feiern:

4 Jahre Café Palestine

mit einem Palästina Fest !

Kulinarisches | Musik | Dabke Tanz | Mirjam Sutter | Filme | Keramik Olivenöl | Stickereien | Büchertisch | ...

Das Café Palestine Zürich lädt ein zu einem Fest. Und auch ein Geburtstag wird gefeiert: bereits seit 4 Jahren finden jeweils am letzten Sonntag des Monats Veranstaltungen statt zu Geschichte, Politik, aktuellen Ereignissen und Themen in Palästina. Auch wenn Politik in Zusammenhang mit Palästina nie ganz ausgeklammert werden kann:

Weiterlesen: Café Palestine 27.April 2014

Café Palestine 30.März 2014

Gemeinschaftszentrum Aussersihl  / Bäckeranlage
Hohlstr. 67, 8004 Zürich

Sonntag, 30. März 2014 18 Uhr

( Palästinensisches Essen ab 17 Uhr )

Achtung: ab 30.März SOMMERZEIT

>>> mit Büchertisch und Produkten aus Palästina

Das “Alternative Information Center“ (AIC)
AIC-Logo-1in Beit Sahour/Bethlehem

PalästinenserInnen und Israeli gemeinsam
gegen die Besatzung –
für einen gerechten Frieden

Vortrag und Diskussion mit Ika Dano

Weiterlesen: Café Palestine 30.März 2014

cafepal-2014-02-23

Café Palestine Zürich
im Quartierzentrum Aussersihl  / Bäckeranlage
Hohlstr. 67, 8004 Zürich

Sonntag, 23. Februar 2014 18 h

( Palästinensisches Essen ab 17 h )

>>> mit Büchertisch und Produkten aus Palästina

Helga-Baumgarten-2Prof. Helga Baumgarten

Vortrag von und Diskussion zum Thema

Das "System Oslo"
und der Konflikt
zwischen
Fatah und Hamas

>>Video des Vortrags am 12.Feb.2014 im Café Palestine in Freiburg (DE)

Helga Baumgarten ist seit 1993 Professorin für Politikwissenschaft an der Universität Birzeit in Palästina, publiziert Monografien zur Geschichte der Palästinensischen Nationalbewegung und über die Hamas.

Ihr letztes Buch:

Kampf um Palästina - Was wollen Hamas und Fatah?    Herder, 2013

>>> mit Büchertisch und Produkten aus Palästina <<<<

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!       www.cafe-palestine.ch


Hinweis

Frau Prof. Helga Baumgarten ist am Freitag 21. Februar 2014, 19.30 Uhr auch zu hören im Gewerkschaftshaus Basel, Rebgasse 1 (veranstaltet von Palästina-Solidarität Region Basel) und am Samstag, 22. Februar 2014, 15.30 h in Bern im Hotel Bern, Zeughausgasse 9, Bern (anschliessend an die Generalversammlung der Gesellschaft Schweiz-Palästina GSP)

cafepal-Bern-2014-01-27

Cafe-Palestine-Bern

Cafe-Palestine-Bern

Montag, 27. Januar 2014, 19 Uhr

Brasserie Lorraine Bern

Ab 18 Uhr Palästinensisches Essen

Dr. Phil. Kurt O. Wyss

«Wir haben nur dieses Land»

Weshalb kann sich Israel über die von der Staatengemeinschaft geforderte Zweistaatenlösung hinwegsetzen? Wie konnte der israelische Kleinstaat innert kurzer Zeit zu einer regionalen Vormacht aufsteigen? Der Referent und Autor des Buches, Dr. Phil. Kurt O. Wyss, blickt auf eine langjährige Nahost-Erfahrung zurück. Er war als Diplomat beim EDA u.a. in Jordanien und Syrien tätig.

>>> F L Y E R

Nächstes Café Palestine Bern: 31. März 2014:

Gemeinsam gegen die Besatzung, für einen gerechten Frieden
Vortrag von Ika Dano vom Alternative Information Center AIC in Beit Sahour (Bethlehem) / Westjerusalem

Organisation: Verein Gerechtigkeit und Frieden in Palästina Bern   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

cafepal-2014-01-26

Flyer-2014-01-26Café Palestine Zürich
im Quartierzentrum Aussersihl  / Bäckeranlage
Hohlstr. 67, 8004 Zürich

Sonntag, 26. Januar 2013 18 h

( Palästinensisches Essen ab 17 h )

>>> mit Büchertisch und Produkten aus Palästina

 

KurtOWyssKurt O.Wyss

Ehemaliger Schweizer Diplomat

im Nahen Osten und Autor von

«Wir haben nur dieses Land» (1)

 

>>> mit Büchertisch und Produkten aus Palästina <<<<

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!       www.cafe-palestine.ch 

 

(1) Stämpfli Verlag AG, Bern, 2013, 288 Seiten, ISBN 978-3-7272-1259-8

Weiterlesen: cafepal-2014-01-26

cafepal-2013-12-15

Café Palestine
im Quartierzentrum Aussersihl  / Bäckeranlage
Hohlstr. 67, 8004 Zürich

Sonntag, 15. Dezember 2013 18 h

( Palästinensisches Essen ab 17 h )

>>> mit Büchertisch und Produkten aus Palästina

 

tellingstringsTelling Strings [film]

von und mit der Filmemacherin

Anne-Marie Haller

Filmvorführung und Diskussion mit der Regisseurin

Café Palestine nimmt das Konzert von Kamilya Jubran am 17. Dezember in Zürich zum Anlass, den Film über die Musikerfamilie Jubran zu zeigen.

Weiterlesen: cafepal-2013-12-15

cafepal-2013-11-24

CP-Flyer-Nov-13Café Palestine
im Quartierzentrum Aussersihl  / Bäckeranlage
Hohlstr. 67, 8004 Zürich

Sonntag, 24. November 2013 18 h

( Palästinensisches Essen ab 17 h )

>>> mit Büchertisch und Produkten aus Palästina

 

Samir Abed-Rabbo-w-DSCN1964Samir Abed-Rabbo

One Democratic State —

Utopie oder realistischer Lösungsansatz? 

Weiterlesen: cafepal-2013-11-24

cafepal-2013-10-27

CP Flyer 2013-Okt-WildCafé Palestine
im Gemeinschaftszentrum Aussersihl  / Bäckeranlage
Hohlstr. 67, 8004 Zürich

Sonntag, 27. Oktober 2013 18 h

( Palästinensisches Essen ab 17 h )

>>> mit Büchertisch und Produkten aus Palästina

 

 

Petra Wild-0Petra Wild

Autorin des Buches

 

Apartheid

und ethnische Säuberung

in Palästina -

 

Der zionistische Siedlerkolonialismus in Wort und Tat

 

Besprechung auf www.hanspeter.stalder.ch

Weiterlesen: cafepal-2013-10-27

cafepal-2013-09-29

PC2013-09-29-Flyer-picCafé Palestine
im Gemeinschaftszentrum Aussersihl  / Bäckeranlage
Hohlstr. 67, 8004 Zürich

Sonntag, 29. September 2013 18 h

( Palästinensisches Essen ab 17 h )

>>> mit Büchertisch und Produkten aus Palästina

 

Hottinger-ArnoldCarte Blanche für und mit

Arnold Hottinger

«Die arabische Revolution und Palästina»

Weiterlesen: cafepal-2013-09-29

cafepal-2013-06-30

Café Palestine
m Gemeinschaftszentrum Aussersihl  / Bäckeranlage
Hohlstr. 67, 8004 Zürich

Sonntag, 30. Juni 2013 18 h

( Palästinensisches Essen ab 17 h )

>>> mit Büchertisch und Produkten aus Palästina

 

Givat-HavivaProjekte

und

Pläne

des

jüdisch-

arabischen

Friedens-

Zentrums

Givat

Haviva.

 

 

Bericht

von

Ursula

Rosenzweig,

Präsidentin

des

Schweizer

Freundeskreises

von

Givat

Haviva.

Weiterlesen: cafepal-2013-06-30

cafepal-2013-05-26


Café Palestine
m Gemeinschaftszentrum Aussersihl  / Bäckeranlage
Hohlstr. 67, 8004 Zürich

Sonntag, 26. Mai 2012 18 h

( Palästinensisches Essen ab 17 h )

>>> mit Büchertisch und Produkten aus Palästina

Roadblocks und Bulldozer

Die alltägliche Gewalt im Westjordanland

Roadblock

zurück aus Yatta (South Hebron Hills)

Rechtsanwältin Monika Roell über ihren Einsatz als Menschenrechtsbeobachterin im Programm von EAPPI

Monika Roell war als Menschenrechtsbeobachterin im Programm von EAPPI von November 2012 bis Februar 2013 im Westjordanland, südlich von Hebron.

Weiterlesen: cafepal-2013-05-26

cafepal-2013-04-28

 


cp-2013-04-28-minifliyerCafé Palestine
m Gemeinschaftszentrum Aussersihl  / Bäckeranlage
Hohlstr. 67, 8004 Zürich

 

Sonntag, 28. April 2012 18 h

( Palästinensisches Essen ab 17 h )

>>> mit Büchertisch und Produkten aus Palästina

 

 Blick auf Syrien

Blick auf Syrien Frauen und Kinder auf der Flucht

75 Prozent der rund 300'000 syrischen und palästinensischen Flüchtlinge im Libanon sind Frauen und Kinder. Diese Zahl steigt täglich an.

Die meisten sind vollständig abhängig von der lebensrettenden humanitären Hilfe. Viele leben in Gastfamilien, die selbst ums Überleben kämpfen, die meisten aber einfach auf der Strasse.

Weiterlesen: cafepal-2013-04-28

cafepal-2013-03-24

CP-Flyer-Mar-13-Pict


Café Palestine

im Quartierzentrum Aussersihl / Bäckeranlage
Hohlstr. 67  8004 Zürich

Sonntag, 24. März 2012 ab 16 h

Palästina Fest !

Dabke Volkstanz | Musik | Gedichte | Filme | Kulinarisches | Olivenöl | Keramik | Stickereien | Büchertisch | ...

2013-Pal-Fest-DSCN5990

Zwar ist das jährlich statt findende Palästina-Fest im “Café Palestine“ bereits zur Tradition geworden. Speziell ist dieser Anlass aber dieses Mal, gefeiert wird nämlich auch ein Geburtstag: 3 Jahre Café Palestine!

Seit März 2010 findet – mit Ausnahme der Sommerpause im Juli/August – an jedem letzten Sonntag des Monats eine Veranstaltung zu Kultur, Geschichte und aktueller Politik in Palästina statt: Filme, Lesungen, Augenzeugenberichte, Vorträge und Diskussionen. Nicht  Politik wird an diesem Tag im Vordergrund stehen. Das Fest bietet mit Musik, Dabkeh Volkstanz, Gedichten und Filmen Gelegenheit, palästinensische Kultur näher kennen zu lernen.

Weiterlesen: cafepal-2013-03-24

cafepal-2013-02-24

CP-Flyer-Feb-13-Pict


Café Palestine in der Bäckeranlage
Gemeinschaftszentrum Aussersihl
Hohlstr. 67  8004 Zürich

 

Sonntag, 24. Februar 2012 18 h

( Palästinensisches Essen ab 17 h )

 

Israel nach den Wahlen

013_election_results

Gespräch und Diskussion mit

* Arnold Hottinger, ehem. Nahostkorrespondent NZZ*
* Daniel Vischer, Nationalrat und Präsident GSP
* Henry Both & Oliver Thommen Think-Tank foraus

 

* Arnold Hottinger war leider verhindert - er hat uns versprochen, seinen Auftritt nach der Sommerpause 2013 nachzuholen.

 

Die Knesset-Wahlen vom 22. Januar 2013 haben nicht den von vielen Beobachtern erwarteten Rutsch nach noch weiter rechts gebracht. Als Zeichen in Richtung eines palästinensischen Staates in den Grenzen von 1967 kann das Wahlergebnis jedoch auch nicht gedeutet werden.

Mit unseren Gästen wollen wir den offenen Fragen nachgehen: Womit hat die palästinensische Bevölkerung zu rechnen? Gibt es Anzeichen dafür, dass die USA ihre Haltung gegenüber Israel ändern könnten? Werden sich die EU-Staaten endlich zu einer eigenständigeren Politik gegenüber Israel durchringen? Und die Schweiz? Gibt es Anzeichen, dass die Solidarität mit Israel nun auch auf der politischen und wirtschaftlichen Ebene zu bröckeln beginnt?  Was kann die schweizerische Palästina-Solidarität erreichen und worauf müsste sie sich fokussieren?

Das Resultat der Wahlen hat mehr Fragen aufgeworfen als beantwortet. Viel Stoff für die Diskussion mit unseren Gästen!

 

>>> mit Büchertisch und Produkten aus Palästina

Café Palestine in der Bäckeranlage
Gemeinschaftszentrum Aussersihl Hohlstr. 67, 8004 Zürich

cafepal-2013-01-27

CP-Flyer-Jan-13-Pict


Café Palestine in der Bäckeranlage
Gemeinschaftszentrum Aussersihl
Hohlstr. 67  8004 Zürich

 

 

Sonntag, 27. Januar 2012 18 h

( Palästinensisches Essen ab 17 h )

 

Maria Schafflützel

Als Menschenrechtsbeobachterin im Westjordanland

September – November 2012

Persönliche Eindrücke und Einschätzungen,

Maria-S-mit_Palastinenserin_2199

Strategie alltäglicher Schikanen, Separationsprinzip aus “Sicherheitsgründen“, Stimmen aus Israel und Palästina zu aktueller Situation und Aussichten, Meinungen von israelischen Soldaten zu ihrem Staat und zu ihrem Einsatz in den besetzten Gebieten, der Gaza-Krieg im November 2012:

In ihrem Vortrag wird die junge Kommunikationsfachfrau auf verschiedene Aspekte des Konfliktes eingehen, die sie während ihres dreimonatigen Einsatzes besonders berührt oder vor den Kopf gestossen haben.

Maria Schafflützel nahm am Programm von EAPPI teil, das während der zweiten Intifada als Antwort auf den Hilferuf von örtlichen Kirchen und Menschenrechtsorganisationen durch den Weltkirchenrat lanciert wurde.
 

>>> mit Büchertisch und Produkten aus Palästina

cafepal-2012-12-16


Faten_Mukarker_Palaestina-kl

Café Palestine in der Bäckeranlage,

Gemeinschaftszentrum Aussersihl

Hohlstr. 67  8004 Zürich

 

Sonntag, 16. Dezember 2012 18 h  

( Palästinensisches Essen ab 17 h )

 

45 Jahre warten auf den Frieden

- Leben zwischen Mauern

 

Faten Mukarker, eine Palästinenserin

aus Beit Jala / Bethlehem berichtet.

Friedensverhandlungen werden angekündigt und - kaum begonnen - wieder abgebrochen. Und dies seit Jahrzehnten. Unterdessen wachsen die israelischen Siedlungen, wächst die Mauer.

Die Menschen sind immer mehr eingeschränkt in ihrem Lebensraum und in ihrer Bewegungsfreiheit. Was bedeutet dies für die palästinensische Bevölkerung, wie leben die Menschen unter diesen Bedingungen ihren Alltag? 

Darüber wird die Palästinenserin Faten Mukarker berichten. Durch ihre anschauliche und spannende Erzählweise versteht sie es, die Zuhörenden in ihren Bann zu schlagen.

mit Büchertisch und Produkten aus Palästina:

Schnizereien aus Olivenholz, Stickereien, Keramik, Olivenöl, Datteln

 

cafepal-2012-11-2012


 

Sumaya-Farhat-Naser

Sonntag, 25. November 2012

18 h  Palästinensisches Essen ab 17 h

Café Palestine in der Bäckeranlage,
Gemeinschaftszentrum Aussersihl Hohlstr. 67, 8004 Zürich

Palästina:

aktuelle Situation und Aussichten

Vortrag und Gespräch mit Sumaya Farhat-Naser

Die palästinensische Autorin und Friedensaktivistin Dr. Sumaya Farhat-Naser engagiert sich in verschiedenen Projekten für den Frieden in Palästina und Israel.

Sie nimmt öffentlich Stellung zu aktuellen politischen Themen, tritt auf als Zeitzeugin. Sie tut es, “damit niemand behaupten kann, er hätte es nicht gewusst“. Sie lehnt Gewaltanwendung auf beiden Seiten ab, kämpft für Frieden und Versöhnung. Diese wichtige Stimme aus Palästina ist weltweit bekannt.

Die Äusserungen von Sumya Farhat-Naser sind geprägt von einer tiefen Menschlichkeit, von einer grossen Kraft und Ausstrahlung.

 

>>>Vorschau auf weitere Veranstaltungen (pdf 2 MB)

75 Jahre medico international schweiz


75Jahre-medico-international-schweizSamstag. 17. November 2012

Zürich, Quartierzentrum Aussersihl / Bäckeranlage

Basar zugunsten medico international schweiz
im Rahmen ihres 75 Jahr Jubliäums

>>> mehr dazu auf www.medicointernational.ch
und auf dem

>>> F L Y E R <<<



cafepal-2012-10-28

Sonntag, 28. Oktober 2012 18 h  Palästinensisches Essen ab 17 h

Café Palestine in der Bäckeranlage,
Gemeinschaftszentrum Aussersihl Hohlstr. 67, 8004 Zürich

Hoeschle-OttoOtto Höschle,
IKRK-Delegierter in Jerusalem während der 1. Intifada

stellt seinen neuen Roman „Glutland“ * vor

“Glutland“ : ein Polit-Thriller um Jerusalem, eine Liebesgeschichte und zugleich eine kritische Auseinandersetzung mit den humanitären Aktivitäten des IKRK.

Lesung und Diskussion mit dem Autor über Inhalt, Entstehen und Hintergrund des Romans: seine Tätigkeit als Delegierter des IKRK im Nahen Osten, u.a. in Jerusalem während der 1. Intifada.

Otto Höschle studierte Germanistik, Anglistik und Islamwissenschaften. Er veröffentlichte Theaterstücke, Hörspiele, Gedichtbände, ein Kinderbuch sowie den Roman „Selima“ (Pro Libro Verlag 2011), der von einer Palästinenserin in einem libanesischen Flüchtlingslager handelt.

Höschle wurde ausgezeichnet mit dem “Prix Suisse“ und dem Basler Hörspielpreis. Heute ist er tätig als Englischlehrer und Autor, er lebt in Therwil bei Basel

 

*Glutland Roman Otto Höschle

Verlag Pro Libro, Luzern, 2012

2012, ca. 250 Seiten, broschiert, CHF 29.00
ISBN 978-3-905927-26-9


cafepal-2012-09-30

 

Café Palestine in der Bäckeranlage

Sonntag, 30. September 2012   18 h     /    Palästinensisches Essen ab 17 h

das-elfte-gebot30

Das 11. Gebot:
Israel darf alles

Lesung und Diskussion mit der Autorin Evelyn Hecht-Galinski

 

>>> FLYER <<<

 

Berechtigte Kritik an Israels völkerrechtswidriger Besatzungspolitik in Palästina ist oft auch im deutschen Sprachraum noch ein Tabuthema. In ihren Texten scheut sich  Evelyn Hecht-Galinski nicht, mit aller Entschiedenheit gegen die Instrumentalisierung des Antisemitismus als politische Waffe einzutreten. Klar und unmissverständlich macht sie deutlich, dass gerade der Holocaust lehrt, historische Verantwortung zu übernehmen und gegen jedes Unrecht die Stimme zu erheben.

Evelyn Hecht-Galinski ist die Tochter des langjährigen Vorsitzenden des Zentralrats der Juden in Deutschland, Heinz Galinski.

>>> Buchbesprechung (Hanspeter Stalder)

 


cafepal-2012-06-24

Café Palestine

in der Bäckeranlage

Sonntag, 24. Juni 2012   ab 16 h

Dabkeh Volkstanz

Palästina Fest

Dabkeh Volkstanz | Musik | Gedichte | Filme | Kulinarisches |

Olivenöl | Keramik | Stickereien |

Büchertisch | ...

 

>>> FLYER    >>>Programm

 

Als 25. Veranstaltung seit seinem Bestehen und letzte vor der Sommerpause organisiert Café Palestine am Sonntag, 24. Juni ein Fest.

Es bietet Gelegenheit, verschiedene Aspekte palästinensischer Kultur kennen zu lernen: Musik, Dabkeh Volkstanz, Gedichte und Filme. Sie sind Ausdruck der tiefen Verwurzelung des palästinensischen Volkes in seinem Land, Palästina. Sie sind aber auch Teil des kreativen täglichen Widerstandes gegen Vertreibung, illegale Besatzung, Unterdrückung und Ungerechtigkeit.

Natürlich können an diesem Sonntag auch Köstlichkeiten aus der palästinensischen Küche degustiert werden. An verschiedenen Ständen werden ausserdem Produkte aus Palästina zum Verkauf angeboten: Stickereien, Olivenöl, Keramik. Ein Büchertisch mit viel Infomaterial lädt ein zum Stöbern und zum Kauf ausgewählter Literatur, sowie von DVDs zum Thema Palästina

cafepal-2012-05-20

Café Palestine

in der Bäckeranlage

Sonntag, 20. Mai 2012   18 h     /    Palästinensisches Essen ab 17 h

Jahalin-Schule

Nakba -
von 1948
bis heute

 

am Beispiel der Beduinen

u.a. mit dem Film:
"The Jahalin - Nowhere left to go"

>>> Flyer

Mai 1948: Gründung des Staates Israel. Für die einen Grund zur Freude, für die arabische Bevölkerung des historischen Palästinas aber die “Nakba“, die Katastrophe.

Weiterlesen: cafepal-2012-05-20

cafepal-2012-04-29

Café Palestine

in der Bäckeranlage

Sonntag, 29. April 2012   18 h     /    Palästinensisches Essen ab 17 h

jericho

Sechs Jahre Jericho

Susanne Triner berichtet über
Aufenthalt und Projekte

Am tiefsten Punkt der Erde, in der ältesten Stadt der Welt neue Ideen in die Welt zu bringen -das war das erklärte Ziel von Susanne Triner als sie im Mai 2005 in Jericho ankam. Sie kannte weder die arabische Sprache noch die islamische Kultur und musste erst einmal viel lernen. Sie traf auf eine stolze, schöne Bevölkerung deren grösste Stärke und Schwäche der Durchhaltewillen sind.

Weiterlesen: cafepal-2012-04-29

cafepal-2012-03-25

Café Palestine

in der Bäckeranlage

Sonntag, 25. März 2012   18 h     /    Palästinensisches Essen ab 17 h

 

Land-DayLand Day -

Diskriminierung und Landraub.

Zur Situation der 48er PalästinenserInnen in Israel

mit Sami Daher,
Augenzeuge der Ereignisse vom 30. März 1976

>>> FLYER          >>>PowerPoint Präsentation

Weiterlesen: cafepal-2012-03-25

cafepal-2012-02-26

Café Palestine

in der Bäckeranlage

Sonntag, 26. Februar 2012   18.00 h

(Palästinensisches Essen ab 17 h)

 

Mauer_BethlehemSiedlungs- und Mauerbau:
Bethlehem verliert Stück um Stück von seinem Land

Bericht von Barbara Kieser

EAPPI Menschenrechtsbeobachterin in Bethlehem, Sept.-Dez. 2012

>>> FLYER

Weiterlesen: cafepal-2012-02-26

cafepal-2012-01-29

medico-1-300

Café Palestine

in der Bäckeranlage

Sonntag, 29. Januar 2012   18.00 h

(Palästinensisches Essen ab 17 h)

 

Psychodrama in Gaza:
Trotz Krieg und Blockade sind Veränderungen möglich
mit Maja Hess, Ärztin und Präsidentin
von medico international schweiz

>>> Flyer <<<

Maja Hess, Ärztin und Präsidentin von medico international schweiz und Dr. phil. Ursula Hauser, Psychoanalytikerin und Psychodramatikerin reisen seit 1998 regelmässig nach Gaza und leiten dort eine Psychodrama-Ausbildung. 

Weiterlesen: cafepal-2012-01-29

cafepal-2011-12-18

jordan-valley-icahd

Café Palestine

in der Bäckeranlage!

Sonntag, 18. Dezember 2011   18.00 h

>>> Flyer

>>> Bericht (docx, 15 MB)

 

 

 

 

 

 

Jordantal - Leben in Armut und ständiger Unsicherheit
Bericht und Bilder von Rosmarie Kayser

- Mehr über die Situation der Bedouinen im Jordantal
www.jordanvalleysolidarity.org

- Aktueller Bericht zu Zerstörungen

 Das Jordantal mit seiner einzigartigen Landschaft macht fast 30 Prozent des israelisch besetzten Westjordanlandes aus.

Weiterlesen: cafepal-2011-12-18

Palästina - Kulturaspekte in der Roten Fabrik


RoteFabrik

8. Nov. bis 7. Dez.

Palästina - Kulturaspekte

 

Mi. 7. Dez. 20.00

Film – Kurzfilmprogramm
"Lesh Sabreen" von Muayad Alayan
"Fatenah" von Ahmad Habash  >>>mehr

 

Für das gesamte Programm siehe

 

www.rotefabrik.ch/de/konzept

cafepal-2011-11-27

--------------------------------------------------------------------------------------

RoteFabrik

Café Palestine

in der Roten Fabrik

Seestrasse 395 8038 Zürich (www.rotefabrik.ch)

Sonntag, 27. November 2011 18.00 h

(Palästinensisches Essen ab 17 h)

 

Hip Hop in Palästina -

die zweite Intifada Generation

Vortrag und Gespräch von und mit dem Soziologen
Manuel Güntert über Subkulturen in der Westbank
und im Gazastreifen.

>>> Flyer    

Weiterlesen: cafepal-2011-11-27

cafepal-2011-10-30

Kinder_der_Steine

Café Palestine

in der Bäckeranlage!

Sonntag, 30. Oktober 2011   18.00 h

(Palästinensisches Essen ab 17 h)



 

Kinder der Steine - Kinder der Mauer
Bethlehem 2010 - was ist aus ihnen geworden, den Kindern der ersten Intifada?

Filmvorführung und Gespräch mit dem Regisseur Robert Krieg

>>> Flyer <<<

Weiterlesen: cafepal-2011-10-30

cafepal-2011-09-25

 

Baeckeranlage_zh

Café Palestine

in der Bäckeranlage!

Sonntag, 25. September 2011   18.00 h

(Palästinensisches Essen ab 17 h)

 

 

Zur Debatte in der UN-Generalversammlung: Folgen / Aussichten -
mit Arnold Hottinger und Vertretern des foraus (Forum Aussenpolitik)

ab 17 h Palästinensisches Essen
ab 17.30 h Tanzaufführung der Zürcher Dabke-Gruppe
ab 18.00 h Unser Hauptthema:

>>>FLYER

Aktueller können wir  mit unserem Thema nicht sein. Wir werden die Fragen rund um die Anerkennung Palästinas als Staat zusammen mit Arnold Hottinger, dem Altmeister der schweizerischen Nahostkorrespondenten und den Autoren des foraus-Diskussionspapieres „Anerkennung Palästinas als Staat? Warum die Schweiz in der UNO-Generalversammlung 2011 Palästina als Staat anerkennen soll“ (www.foraus.ch/de) diskutieren.

cafepal-2011-06-26

 

----------------------------------------------------------------------------

 

Baeckeranlage_zh

Café Palestine

in der Bäckeranlage!

Sonntag, 26. Juni 18.00 h

(Palästinensisches Essen ab 17 h)

 

 

Gerechtigkeit für Palästina -
aus der Sicht der „Jüdischen Stimme für einen gerechten Frieden zwischen Israel und Palästina“

Referat und Diskussion

>>>FLYER

Weiterlesen: cafepal-2011-06-26

cafepal-2011-05-29

--------------------------------------------------------------------------------------

Baeckeranlage_zh

Café Palestine

in der Bäckeranlage!

Sonntag, 29. Mai 18.00 h

(Palästinensisches Essen ab 17 h)

 

Nakba - Die Vertreibung der
Palästinenser 1948


Marlene_Al-ZarnogVortrag / Diskussion mit Marlène Schnieper

>>> Flyer  

Die Nakba - 1948 und die Folgen für die palästinensische Bevölkerung

Weiterlesen: cafepal-2011-05-29

cafepal-2011-04-17

 

Baeckeranlage_zh

Café Palestine

in der Bäckeranlage!

Sonntag, 17. April ab 15.30 h

 

Palästina Frühlingsfest

 

>>> Programm <<<

 

Eröffnung des Café Palestine in der Bäckeranlage

>>> dabky group falastin-switzerland  (Youtube)  <<<

Eintauchen in die palästinensische Kulltur, mit spannender Musik, Filmen, raffinierten Speisen und vielem mehr.

Wie finde ich das Quartierzentrum Ausersihl / Bäckeranlage?

Vom Hauptbahnhof mit Trolleybus 31 bis Bäckeranlage

vom Paradeplatz / Stauffacher mit Tram 8 bis Helvetiaplatz oder Bäckeranlage

www.stadt-zuerich.ch/qz-aussersihl

Weiterlesen: cafepal-2011-04-17

cafepal-2011-04-17- Programm


Café Palestine

in der Bäckeranlage!

Sonntag, 17. April ab 15.30 h


Palästina Frühlingsfest   -   Programm


Grosser Saal, 1. Stock

ganze Zeit:

- Büchertisch / Stickereien / Olivenöl

- Wissenswettbewerb zu Palästina

15.30 - 16.00  «einst und jetzt» Bilder aus Palästina von Sami Daher

16.00 - 17.00  Sami Daher kommentiert und diskutiert seine Bilder

17.00 - 18.00  Oud-Spieler und Dabke-Gruppe: Vorführung und anschliessend Einladung an die Besucher, Dabke-Dance einzuüben/mitzutanzen

>>> dabky group falastin-switzerland  (Youtube)  <<<

18.00 - 18.30  Lesung von Gedichten von Mahmoud Darwish

18.30 - 19.30  Palästinensisches Essen

19..30  Auflösung des Wettbewerbs / Verlosung der Gewinner

anschliessend: nochmals: Oud-Spieler und Dabke Dance

Ende: 20.30

 

Saal 2, 2. Stock: Film

15.40  Angriff auf die Mavi Marmara (Mai 2010), [engl.]

16.00  Die Eiserne Mauer. Mohammed Alatar. (53. Min., deutsche Untertitel)

17.00 Telling Strings. Anne-Marie Haller (59. Min., deutsche Untertitel) mit Kamilya Jubran und ihrer Familie.

18.00 Jerusalem - The Eastside Story.  Mohammed Alatar. (57. Min., deutsche Untertitel)

19.00 Publikumswahl:
- Hiphop und Kalaschnikow. Stefanie Landgraf & Johannes Gulde. (100 Min., deutsch / deutsch Untertitel)
- Jaffa, The Oranges Clockwork. Eyal Sivan. (88. Min., deutsche Untertitel)
- Arna’s Children. Juliano Mer Khanis  (85 Min. engl. Untertitel)

cafepal-2011-03-27

 

IAW11

Café Palestine

Im Rahmen der Israeli Apartheid Wochen 2011

27. März 2011, 18 h

Café Zähringer, Zähringerplatz 11, 8001 Zürich

 

Israel - ein Apartheidsstaat ? 
der Begriff der Apartheid im Internationalen Recht

Stephanie Selg, Juristin 

Handout       Powerpoint Präsentation

Die Juristin Stephanie Selg arbeitete unter anderem als juristische Mitarbeiterin für BADIL (www.badil.org) in Bethlehem und war zuletzt von Januar 2009 bis Juli 2010 als Legal Advisor Mitglied der Schweizer Delegation bei der intenationalen Beobachtermission TIPH in Hebron (www.tiph.org).

 

Weiterlesen: cafepal-2011-03-27

cafepal-2011-02-27

 

Café Palestine

27. Februar 2011, 18 h

Café Zähringer, Zähringerplatz 11, 8001 Zürich

standhaft-rechtlosStarke Frauen

Die Journalistin und Buchautorin Sybille Oetliker hat vierzehn Palästineserinnen porträtiert (*).

Sie stellt einige Frauen vor und berichtet, wie das Buch zustande kam.

Lesung  mit Publikumsdiskussion.
Moderation: Yvonne Lenzlinger.

*) Sybille Oetliker: Standhaft - Rechtlos. Frauen im besetzten Palästina, eFeF-Verlag 2010.

Weiterlesen: cafepal-2011-02-27

cafepal-2011-01-30

 

Café Palestine

30. Januar 2011, 18 h

Café Zähringer, Zähringerplatz 11, 8001 Zürich

Kinder in Gaza

KinderInGazaDr. Gabi  Weber, Ärztin und Netzwerkerin, berichtet über die Kinder in Gaza und liest aus dem  Goldstone-Bericht. Annie Sauerland, Notfallpädagogin, war zur Kriegszeit in Gaza, kennt viele Familien, die im Bericht erwähnt sind und berichtet als Augenzeugin, was mit diesen passiert ist.

 

 

>>> mehr zum Alltag in Gaza (Berichte von Gabi Weber, Sept. 2010)

>>>mehr zu den Einsätzen von Annie Sauerland mit den "Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners e.V."

Weiterlesen: cafepal-2011-01-30

cafepal-2010-12-19

Café Palestine

19. Dezember 2010, 18 h

Café Zähringer, Zähringerplatz 11, 8001 Zürich

Frieden auf Erden?
Die Kirchen und der Konflikt um Palästina.

Das Kairos Palestine Dokument

Christliche PalästinenserInnen plädieren im "Kairos-Dokument" leidenschaftlich für gleiche Rechte für alle in Israel/Palästina. Theologisch fundiert setzen sie religiös begründeten Machtansprüchen die universellen Menschenrechte gegenüber. Sie streben mit zivilem Ungehorsam Gerechtigkeit und Versöhnung an und scheuen vor einem Aufruf zu Boykott, Sanktionen und Desinvestitionen nicht zurück.

Weiterlesen: cafepal-2010-12-19

cafepal-2010-11-28

Café Palestine

28. November 2010, 18 h

Café Zähringer, Zähringerplatz 11, 8001 Zürich

Palästinensische Flüchtlinge im Libanon -
Leben ohne Hoffnung, wie lange noch?

Weiterlesen: cafepal-2010-11-28

Letzte Beiträge / Änderungen

Nabi Saleh Solidarity

and the most moral army
of the world

Nabi Saleh 28 aug 2015

August, 28, 2016

Auch ICAHD, das israelische Komittee gegen Hauszer- störungen, setzt auf Einen Demokratischen Staat.

halper-bio-300x199

Wie dieser Aussehen könnte / müsste lesen Sie in der Analyse von Jeff Halper

Avraham Burg, Haaretz 29. März 2013

Oslo is dead, what's next?

The time has come to replace a process that has led to violence and despair with a new framework based on restorative justice.

Artikel Burg (en)

Münchner ODS Deklaration 


kairos-palaestina-2

Appell an die Leitungen der Schweizer Kirchen, den „Kairos-Palästina“
Aufruf christlicher PalästinenserInnen
mit Wort und Tat zu unterstützen

UNTERSCHREIBEN !

www.nakbabern.ch       

1. Nov. bis 2. Dez. 2012

 

NakbaBern2012-Pappe

Aktuell sind 40 Gäste und keine Mitglieder online

      www.cafe-palestine.ch           Spenden: PC 60-129927-6 Gesellschaft Schweiz-Palästina / Zürich          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!